Selm, 06.05.2021

Liebe Familien der Äckernschule,

Der Besuch der Schulen in NRW wird an die Voraussetzung geknüpft, wöchentlich an zwei Coronatests teilzunehmen.

Das Land NRW setzt ab dem 10.05.2021 eine Pooltestung, die sogenannten „Lolli-Tests“, ein. Diese kindergerechten Tests sind PCR-Tests, die in einem Labor ausgewertet werden. Die Durchführung läuft folgendermaßen ab:

Die Kinder werden morgens zu Anfang der ersten Stunde in der Klasse den Test durchführen.

(Genauso wird auch in der Notbetreuung während des Distanzunterrichts der Test   durchgeführt.) Die Durchführung ist sehr einfach.

Bitte schauen Sie sich zur Vorbereitung mit Ihrem Kind folgendes Erklärvideo an: 

https://www.schulministerium.nrw/erklaervideo-zum-lolli-test-mit-andre-gatzke-0

Die Kinder bekommen einen sterilen Tupfer und lutschen etwa 30 Sekunden darauf. Dann kommen alle Tupfer aus einer Kindergruppe in ein Sammelgefäß. Die Gefäße aus den Klassen werden gesammelt, von der Schule abgeholt und zu einem Labor gefahren.

Das Labor untersucht nun die Pooltests. Sollte bei einem Pool ein positives Testergebnis dabei sein, werden wir als Schule abends oder um 6.00 Uhr am nächsten Morgen informiert.

Die Klassenlehrerinnen/das Sekretariat leiten diese Informationen an Sie als Eltern weiter.

Damit die Informationskette funktioniert, müssen Sie am Präsenztag Ihres Kindes abends oder spätestens am nächsten Tag um 7.00 Uhr auf Ihren IServ Account schauen. Sollte nun die Pooltestung aus der Klassengruppe Ihres Kindes positiv sein, müssen Sie mit Ihrem Kind nun zu Hause die Nachtestung durchführen. Dafür bekommt Ihr Kind an seinem ersten Schultag einen Plastikbeutel mit einem Teströhrchen, einem Überweisungsschein und einer Anleitung dazu mit nach Hause.

Sie führen nun mit Ihrem Kind den Lolli-Test zu Hause nach Anleitung durch, füllen den Überweisungsschein vollständig aus und bringen beides in dem Plastikbeutel bis 8.30 Uhr in die Schule (nicht später!!!).

Dann wird der Test abgeholt und erneut im Labor untersucht.  Am Abend oder spätestens am nächsten Morgen bekommen wir vom Labor wieder die Ergebnisse.

Über IServ erfahren Sie dann, ob Ihr Kind wieder zur Schule darf oder nicht. Sie können das Befundergebnis auch selber online (siehe Anleitung zum Nachtest) beim Labor einsehen. Bei einem positiven Befund werden Sie direkt informiert. Die Schülerinnen und Schüler, die einem Pool angehören, der ein positives Testergebnis erhalten hat, gelten als Corona-Verdachtsfälle und Sie als Eltern nehmen Ihr Kind solange in häusliche Isolation bis ein negatives Ergebnis eines PCR-Tests vorliegt.

Sollten Sie sich nicht an der Nachtestung beteiligen, müssen Sie selber aktiv werden und auf Ihren/Ihre Haus- bzw. Kinderarzt/ärztin zugehen, damit diese/r eine bestätigte PCR-Testung veranlassen kann. Das negative Ergebnis bei der Nachtestung oder eines von den Eltern veranlassten PCR-Tests ist Grundvoraussetzung für die Wiederaufnahme von Schülerinnen und Schülern am Präsenzunterricht. Eine Zusammenfassung der Durchführung finden Sie als Eltern auch auf diesem Video:

https://www.schulministerium.nrw/animiertes-erklaervideo-zum-lolli-test-0

Sie, als Eltern müssen also dafür sorgen:

  • dass Ihr Kind morgens pünktlich zur Schule kommt. Sollte es zu spät kommen und nicht an der Testung teilnehmen können, muss es wieder nach Hause gehen.
  • dass Sie täglich, abends oder am nächsten Morgen um 7.00 Uhr, wenn ihr Kind Präsenzunterricht hatte, auf IServ schauen, ob eventuell eine Nachricht für Sie dorthinterlegt ist. Sollten Sie nichts von uns lesen oder hören, ist alles in Ordnung und Ihr Kind kann zur Schule kommen.
  • dass sie das Teströhrchen für die Nachtestung zu Hause gut aufbewahren, um dieses im Falle eines Falles einsetzen zu können.
  • dass Sie mit Ihrem Kind, gegebenenfalls eine Nachtestung zu Hause durchführen und diese dann bis 8.30 Uhr in der Schule abgeben.

 Bitte betreten Sie dafür nicht den Schulhof!!!

  •  In Bork legen Sie das Röhrchen von der Waltroper Straße (Fußgängerampel) aus gesehen, durch das Kellerfenster 004 in einen dafür vorbereiteten Karton.
  • In Cappenberg können Sie das Röhrchen in einen dafür vorbereiteten Karton am Eingang hinter der Bushaltestelle legen.

In der nächsten Woche (10.05. -12.05.2021) findet weiterhin Distanzunterricht statt!

Der Donnerstag und Freitag sind unterrichtsfreie Tage.

Sollten wir am 17.05.2021 wieder mit dem Wechselunterricht starten, werde ich Sie natürlich durch einen weiteren Elternbrief informieren.

Wie immer stehe ich Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung.   

Mit freundlichen Grüßen

A. Knipping

(Schulleiterin)

Ältere Elternbriefe