Herbstfest in Cappenberg

Herbstfest in Cappenberg

Dicke graue Wolken, Nieselregen oder kräftige Schauer am 4.10.2019 konnten der Stimmung auf unserem Herbstfest in Cappenberg nichts anhaben.
Schon an der langen Schlange parkender Autos an den Zufahrtswegen konnte man erkennen, dass an der Schule richtig viel los sein musste. Zahlreiche Kinder, Eltern und auch Großeltern hatten sich auf dem Schulhof versammelt, um den Herbst zu begrüßen und gemeinsam viele Aktivitäten rund um den Herbst auszuprobieren.

Zum Auftakt sangen alle gemeinsam das Lied “Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da” und den alten Kanon “Hejo, spann den Wagen an”. Beides wurde von Frau Cappenberg auf dem Klavier begleitet. Frau Knipping sorgte für die richtigen Einsätze.
Seit Generationen lernen Schulkinder das Gedicht “Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland” auswendig. So auch alle Kinder der 4c. Sie präsentierten den Text  jedoch nicht mit einem klassischen Gedichtvortrag, sondern begeisterten die Zuhörer mit einer gekonnten Rap-Version.

Danach strömten die Besucher in verschiedene Richtungen auseinander. Je nach Interesse ins Schulgebäude zum Basteln von Fensterbildern und Tischlichtern, zum Gestalten von Waldgeistern  oder zu den Angeboten auf dem Schulhof.
Hier gab es Feuerschalen für Stockbrot. Aus Ton und Naturmaterialien konnte man Baumgesichter gestalten. Wem es nicht zu kalt war für nackte Füße, der hatte im Schulgarten die Möglichkeit, barfuß einen Sinnesparcours durchlaufen. Natürlich konnte man “auch einfach so” draußen spielen und toben.

Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt. Wer bei so vielen Aktivitäten hungrig geworden war, konnte sich mit einem Grillwürstchen stärken. Im Mehrzweckraum gab es – alkoholfreien – Punsch und andere Getränke.
Nebenbei konnte man sich dort auch über unsere Partnerschule in Tansania informieren.

Am Abend waren sich alle einig: Dicke graue Wolken, Nieselregen oder kräftige Schauer … Na und! Es war schön, unser Herbstfest !!!

« 1 von 2 »