Schnuppertage

Die Vorbereitung auf die Einschulung an der Äckernschule beginnt für die Erstklässler des folgenden Schuljahres Ende Oktober mit den sogenannten Schnuppertagen.

Kinder und Eltern erhalten hier die Möglichkeit, einen ersten Eindruck von unserem Schulalltag zu bekommen. Sie erfahren, wie es in unserer Schule aussieht, was wir an unserer Schule machen und wer alles zu unserer Schule gehört.

Die Eltern kommen mit ihren Kindern gemeinsam in die Schule und haben dann die Möglichkeit, eine Unterrichtsstunde in einem ersten oder zweiten Schuljahr mitzuerleben. Die Kinder werden in den Unterricht mit einbezogen und können so schon einmal richtig Schulluft schnuppern.
Kinder, deren Eltern am Schnuppertag verhindert sind, können gemeinsam mit ihrer Tageseinrichtung teilnehmen.
Nach der Unterrichtsstunde gibt es für die Kinder Bastel-, Spiel- oder Bewegungsangebote im Mehrzweckraum bzw. in der Turnhalle. Die Eltern werden während dieser Zeit umfassend über die Arbeit unserer Schule informiert.
Im Anschluss daran besteht bei Kaffee und Plätzchen in ungezwungener Atmosphäre die Möglichkeit zu einem Gespräch mit mehreren Kolleginnen und der Schulleiterin.

Da die jeweiligen Schnuppertage an zwei unterschiedlichen Terminen angeboten werden, haben die Familien die Chance, sowohl unseren Standort Bork als auch den Standort Cappenberg kennen zu lernen.

 

Schulbesuch mit der Kindergartengruppe

Die Erstklässler des neuen Schuljahres besuchen unsere Schule einige Wochen vor den Sommerferien zusammen mit ihrer Kindergartengruppe. Sie nehmen an einer Unterrichtsstunde in einem ersten oder zweiten Schuljahr teil und erleben dabei, wie dort gelernt wird. Oft treffen sie bei dieser Gelegenheit Freunde und Ehemalige ihres Kindergartens wieder. Auch unsere Schulkinder freuen sich, ihre Erzieherinnen wiederzusehen und Kinder aus ihrer alten Kindergartengruppe.

 

Kennenlernnachmittag

Kurz vor den Sommerferien werden alle Schulanfänger gemeinsam mit ihren Eltern zum Kennenlernnachmittag eingeladen. Hier werden die Klassenlehrer/innen und die Klasseneinteilung bekanntgegeben.
Jedes einzelne Kind wird persönlich aufgerufen und geht dann auf die Schultreppe zu seiner neuen Klassenlehrerin.
Anschließend verbringen die Kinder gemeinsam etwa eine Dreiviertelstunde in ihrem zukünftigen Klassenraum, um Schulluft zu schnuppern und sich schon etwas genauer kennen zu lernen.
Die Eltern versammeln sich während dieser Zeit mit unserer Schulleiterin zu einem Informationsgespräch in der Aula.
Hier erhalten sie auch unser Schulanfänger-ABC, ein Info-Heft mit den wichtigsten Informationen über den Schulanfang an der Äckernschule.
Zum Abschluss des Nachmittags treffen sich alle auf dem Schulhof oder in der Küche zu Kaffee, Kuchen und Saft und natürlich auch zum Gespräch.
Mittlerweile ist es eine schöne Traditon an der Äckernschule geworden, dass die Eltern der jeweiligen 1. Schuljahre diesen gemütlichen Abschluss des Kennenlernnachmittages für die neuen Kinder und ihre Eltern ausrichten.

 

Erster Schultag

Die Einschulung findet immer am zweiten Schultag nach den Sommerferien statt.
Die Schulanfänger werden mit einem Programm empfangen, das Kinder aus unterschiedlichen Klassen mit ihrem Lehrer oder ihrer Lehrerin zusammen vorbereitet haben; z.B. mit Theater, einem Musikstück, einem Tanz, Flötenspiel, Gedichten …
Diese Vorführungen finden bei gutem Wetter auf dem Schulhof statt, manchmal auch in der Aula, in der Turnhalle oder im Mehrzweckraum.
Nach dieser Begrüßung verbringen die Kinder ihre erste “richtige” Unterrichtsstunde in ihrem neuen Klassenraum. Die Eltern können in der Zwischenzeit bei einer Tasse Kaffee, die der Förderverein anbietet, auf dem Schulhof oder in der Küche klönen.

In Cappenberg findet am 1. Schultag unmittelbar vor der Einschulungsfeier an der Schule auch der Einschulungsgottesdienst in der Stiftskirche statt.
In Bork feiern wir den Schulanfänger-Gottesdienst, der von den Kindern mitgestaltet wird, in einer der ersten Schulwochen.
Anschließend findet in der Schule mit den Eltern ein gemeinsames Frühstück und eine Bastelaktion zur Gestaltung des Klassenraumes statt.